Who is who?

AtlasAtlas ist nicht sehr feinfühlig, dafür ausgesprochen schlagfertig. Trotz seiner frechen Klappe ist er ein halbwegs angenehmer Zeitgenosse mit dem es sich gut herumhängen lässt. Hank gegenüber zeigt er sich auch schon mal leicht sadistisch, nicht zuletzt weil ihm sein stets gutgelaunter Nachbar auf die Nerven geht.  Sein Name ist eine Anspielung auf den gleichnamigen Titanen aus der griechischen Mythologie.

(Erster Auftritt)

Hank

Hank ist ein gutmütiger Pechvogel. Er sieht in Atlas seinen besten Freund, auch wenn er sich von ihm einige Gemeinheiten gefallen lassen muss. Er ist Lisa’s Cousin und für sie so etwas wie ein großer Bruder.
Sein Name spielt schlicht auf das englische Wort hang (hängen) an.

(Erster Auftritt)

Lisa

Lisa ist sehr naturverbunden und an sich friedfertig, steht Atlas aber an Schlagfertigkeit um nichts nach. Zusammen mit Etna ist sie aber  politisch engagiert. Sie ist Hank’s Cousine und war einmal mit Tesla zusammen, bevor ihn sein Pullover wahnsinnig gemacht hat. Ihr Name spielt auf das englische Wort leisure (Muße) an.

(Erster Auftritt)

Olifr

Olifr ist eine Punkratte und eigentlich ein gemütlicher und hilfsbereiter Kerl, kann aber wenn es darauf ankommt auch mal handgreiflich werden. Die Sicherheitsnadel die seinen Schwanz zusammenhält ist das Ergebnis eines missglückten Piercingversuchs. Mitunter spricht er stark dem Alkohol zu was nicht selten bizarre Folgen hat. Er ist nach dem Aeronauten-Sänger Olifr M. Guz benannt.

(Erster Auftritt)

Etna
Etna ist politisch engagiert und spricht sich stark für Gerechtigkeit aus. Dem entgegen verachtet sie die Männer aus Prinzip und schlägt auch gerne mal zu, wenn ihrer Meinung nach einer frech geworden ist. Unter ihrer rauhen Schale verbirgt sich aber ein unscheinbarer, weicher Kern. Sie hat sich heimlich in den einzigen Mann verliebt, der es tatsächlich einmal gewagt hat ihr die Stirn zu bieten: Olifr. Sie wurde nach dem gleichnamigen sizilianischen Vulkan benannt.

(Erster Auftritt)

Tesla
Tesla (eigentlich Lesta) wurde vom Pullover seines Halters der stets elektrostatisch aufgeladen ist in den Wahnsinn getrieben. Dafür ist er in der Lage die ihn geißelnden Kräfte zu nutzen und Blitze abzufeuern, was den anderen oft weniger Freude bereitet als ihm selbst. Darüber hinaus spricht er ein seltsames Kauderwelsch und ist ein begeisterter Kunstjodler. Seinen Namen verdankt er dem Wissenschaftler Nikola Tesla.

(Erster Auftritt)

Beat & BoxBeat und Box sind zwei durchgeknallte Kindsköpfe und Möchtegern-HipHopper, die sich ihren eigenen Nonsens-Jugendslang zusammen geschustert haben, mit dem sie allen auf die Nerven gehen. Beat ist der Dümmere der beiden und lässt sich schnell zu unüberlegten Aktionen hinreißen, aus denen ihm Box heraushelfen muss. Obwohl sich ihre Namen vom Begriff Beatboxing ableiten, kommt Beat’s Name in diesem Fall aus dem schweizerischen und entspricht in etwa dem deutschen „Bert“!

(Erster Auftritt)

Der Zeitreisende

Der Zeitreisende (richtiger Name unbekannt) ist eine wiederkehrende Gestalt die ein dunkles Geheimnis umgibt. Mithilfe einer magischen, schwarzen Perle gelingt es ihm durch Zeit und Raum zu reisen. Obwohl er eigentlich nur als Beobachter unterwegs ist und garnicht ins Geschehen eingreifen darf sieht er sich desöfteren gezwungen gerade das zu tun um die Zukunft zu bewahren. Das hängt nicht zuletzt mit einer überraschenden Begegnung zusammen, die er und Olifr in der Vergangenheit hatten. Sein größter Feind ist der Clan der Hamster.

(Erster Auftritt)

Clan der HamsterDer Clan der Hamster war vor langer Zeit mit den Ratten befreundet, bevor diese sich dazu entschlossen auf den Schultern ihrer Halter zu leben. Da ihnen die Hamster – so gerne sie es auch gewollt hätten – auf diesem Weg nicht folgen konnten, zogen sie sich zurück und gerieten in Vergessenheit. Erst als der Zeitreisende auftauchte und etwas von ihnen stahl, erwachte der Clan aus seiner Lethargie und schwor sich an den Schulterratten zu rächen. Dabei sollte sich Tesla als ihre bisher größte Hürde erweisen…

(Erster Auftritt)

Der Zeichner
Der Zeichner ist der einzige Mensch von dem man mehr sieht als seine Schulter. Er hält stets einen Stift in der Hand und es wird angedeutet, dass er damit den Schulterratten und ihren Abenteuern Leben einhaucht. Er stellt einen Avatar von Peter.W. dar, der auch mal selbst mit der von ihm geschaffenen Welt konfrontiert wird.

(Erster Auftritt)

Matt the Dog

Matt the Dog ist ein „Senkmaulterrier“ und alter Bekannter der Ratten. Er taucht ebenso wie der Zeichner meist nur am Rande auf. Dabei ist er eine wesentlich ältere Figur von Peter.W. die ihren ersten Auftritt in der salzburger Straßenzeitung Apropos hatte. (Siehe auch: Über die Schulterratten)

(Erster Auftritt)