Rattentäter 4

Einmal wurde ich auf einer Party von einer betrunkenen, dem Klischee leider sehr entsprechenden „Emanze“ angequatscht und auf Basis der Tatsache, dass ich ein „Kerl“ bin von ihr fertig gemacht. Jedes Wort von mir wurde auf die Waagschale gelegt und gegen mich verwendet! Das fällt mir deshalb ein, weil ich nach nochmaliger Ansicht des folgenden Strips Gründe sehen mich im Vorfeld zu erklären:

Obwohl Tesla eindeutig die Rolle des Angreifers einnimmt und sich Etna „nur“ gegen ihn verteidigt, deutet der Zeichner an, dass sie das wahre Monster ist. Man darf aber nicht vergessen, dass er ihre spezielle Art der „Gegenwehr“ bereits am eigenem Leib zu Spüren bekommen hat (Siehe: 23 – Faux pas) und daher nicht allzu gut auf sie zu sprechen ist! Ebenso wenig wie ich auf die Emanze damals, obwohl sie im Grunde wahrscheinlich eh ganz nett war, nur eben keine sehr angenehmen Erfahrungen mit Vertretern meines Geschlechts gemacht hat. Insofern möchte ich mir erlauben, es dem Zeichner nochmal durchgehen zu lassen und mich für eventuell verletzte Gefühle im Vorfeld zu entschuldigen!

30 - Rattentäter 4

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Comikstrips, Der Zeichner, Etna, Tesla veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s