Stifte raus, Ma(h)lzeit!

Für diese Ausgabe von Perlen der Weltliteratur mussten die Ratten Olifr, Atlas und Hank diesmal leider auf ihre gemütlichen Schultern verzichten. Denn anders ließen sich die Schulterratten in dieser Parodie auf Sławomir Mrożek’s herrlich absurdes Stück Auf hoher See nicht platzieren! Da es dafür leider noch keinen Wikipedia-Eintrag gibt möchte ich die eigentliche, unverfälschte Handlung hier kurz zusammenfassen:

Ein dicker, ein dünner und ein mittlerer Schiffbrüchiger treiben gemeinsam auf einem Floß auf dem Ozean. Da ihnen die Vorräte ausgegangen sind, sehen sie sich gezwungen einen der Ihren zu verspeisen. Doch wer bringt das Opfer? Das auf zivilisierte Art und Weise zu entscheiden erweist sich als schwieriger, als die drei Herren dachten: Weder das Los, noch demokratische Wahlen bringen das gewünschte Ergebnis…

Übrigens spielte ich dieses Stück bereits selbst, 2007, als dicker Schiffbrüchiger mit meinen Kollegen Stefan Findeisl (dünner Schiffbrüchiger), Siegfried Trebuch (mittlerer Schiffbrüchiger) und Werner Schlor (Postbote/Diener) unter der Regie von Caroline Gutheil und Jaqueline Rehak im Svetlov Theater/Café Shakespeare. Ausschnitte daraus gibt es hier zu sehen!

22 - Auf hoher See

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter 01 - Perlen der Weltliteratur, Atlas, Comikstrips, Hank, Olifr veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s